Agrikulturchemie

Text in Bearbeitung

Um Obst, Gemüse und Futtermittel von guter Qualität und in gewünschtem Maße zu produzieren, sollten die Pflanzen optimal mit Nährstoffen versorgt werden.
Die Untersuchung von Böden und daraus abgeleitete Empfehlungen für eine gezielte Düngung tragen wesentlich zu einer erfolgreichen und umweltschonenden Landwirtschaft bei.

  • Untersuchungen von Böden aus landwirtschaftlichen Kulturen und Hausgärten
  • Untersuchungen von Komposten
  • Analyse von gärtnerischen Erden und Substraten
  • Analyse von Düngemitteln und Beregnungswasser
  • Wichtigste Analysenparameter: Bodenart, Humus, pH-Wert, Kalk, Hauptnährstoffe und Spurenlemente, mineralischer Stickstoff, Salze, Schwermetalle, Korngrößenverteilung, Kationenaustauschkapazität, Kressetest
  • Entwicklung und Überprüfung von Methoden zur Verbesserung der agrochemischen Analytik
  • Beratung in Hinblick auf eine ausgewogene und umweltschonende Düngung

Durch die Blatt- bzw. Pflanzenanalyse kann der aktuelle Ernährungszustand der Nutz- und Zierpflanzen ermittelt werden. Dabei wird festgestellt, ob die Pflanze im richtigen Maße mit Nährstoffen versorgt ist. Durch die Bestimmung des Nährstoffgehaltes in der Frucht kann deren Qualität beurteilt werden.

  • Blattuntersuchungen im Obst- und Weinbau während der gesamten Vegetationszeit
  • Frühzeitige Diagnose von Nährstoffmangel bzw. –überschuss in Kulturpflanzen
  • Untersuchungen von verschiedenem Pflanzenmaterial auf den Gehalt an Haupt- und Spurenelementen
  • Bestimmung des  Nährstoff- und Schwermetallgehaltes in Früchten
  • Untersuchungen zum Erkennen von Stippegefahr beim Apfel (Kalzium-Prognose im Juli)

Das Labor für Bodenanalysen ist seit 2014 gemäß der Norm ISO/IEC 17025 akkreditiert (Akkreditierungsnummer ACCREDIA 0463). Hier die Liste der akkreditierten Analysen.

Weiterführende Informationen zur Akkreditierung können Sie unter folgendem Link erhalten: www.accredia.it(Externer Link)

Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8:30 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr


Ansprechpartner

Dr. Aldo Matteazzi

+39 0471 969 553
aldo.matteazzi@laimburg.it

 


Das Wissen um die Inhaltsstoffe in den Futtermitteln trägt wesentlich zu einer erfolgreichen Tierhaltung bei. Die Daten aus den Futtermittelanalysen dienen als Grundlage für eine ausgewogene und leistungsgerechte Fütterung.

  • Untersuchung von Grundfuttermitteln wie Dürrfutter, Gras- und Maissilagen sowie Kraftfutter
  • Analyse der Parameter Rohprotein, Rohfaser, Rohasche, Rohfett (Weender-Analyse)
  • Analyse von Düngemitteln, Beregnungswasser und Klärschlamm
  • Bestimmung der Gerüstsubstanzen NDF, ADF und ADL
  • Untersuchung der Gärqualität von Silagen
  • Bestimmung der Haupt- und Spurenelemente in Futtermitteln
  • Erarbeitung und Optimierung neuer Untersuchungsmethoden

Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8:30 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr


Kontakt

Dott.ssa Evelyn Soini
+39 0471 969 559

Evelyn.Soini@laimburg.it