Jobs

Wissenschaftlicher Mitarbeiter /wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w) - Code CL.20-PhyW-02.14

Das Versuchszentrum Laimburg ist die führende Forschungsinstitution für die Landwirtschaft und Lebensmittelqualität in Südtirol. Wir betreiben vor allem angewandte Forschung mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Südtiroler Landwirtschaft zu steigern und die Qualität landwirtschaftlicher Produkte zu sichern.

Für die Umsetzung des Forschungsprojektes CLEVAS „Auswirkungen von Klimaextremen auf die Weinproduktion in Südtirol: frühzeitige Erkennung von abiotischem Stress und Auswirkungen auf die Weinqualität“ CUP I52F19000030005 (im Rahmen des Aufrufs "FORSCHUNG SÜDTIROL/ALTO ADIGE 2019" der Autonomen Provinz Bozen/Südtirol - Abteilung für Innovation, Forschung, Universitäten und Museen" finanziert, Dekret des Direktors des Amtes für Wissenschaft und Forschung Nr. 16170 vom 04.09.2020) sucht die Arbeitsgruppe „Physiologie und Anbautechnik“ des Versuchszentrums Laimburg  eine/n

wissenschaftlichen Mitarbeiter /wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w) - Code CL.20-PhyW-02.14

für die Erhebung der Daten in den Versuchsanlagen und die önologische Betreuung der Weinausbauten.

Stellenbeschreibung

Die Stelle richtet sich an dynamische und motivierte Agrarwissenschaftler/Innen zur Mitarbeit in einer multidisziplinären Arbeitsgruppe, welche in einem Kooperationsprojekt mit anderen Universitäten an der Früherkennung von Stressfaktoren der Rebe im Weinberg arbeitet. Ihre Haupttätigkeiten betreffen die Erhebung der agronomischen Daten in den Versuchsanlagen, deren statistische Auswertung sowie die önologische Betreuung der Weinausbauten und sensorischen Bewertungen der Weine.

Ziel dieses Projektes ist es, moderne Messtechniken der Früherkennung von klimabedingten Stresssituationen und die daraus folgenden Auswirkungen auf die Qualität des Weines zu überprüfen. Der Fokus wird dabei auf die Eignung von SIF (Solar Induced Fluorescence) zur Früherkennung von Temperatur und Trockenstress der Rebe gelegt werden.

Anforderungsprofil

Folgende Voraussetzungen sind erforderlich:

  • Abschluss eines mindestens vierjährigen Hochschulstudiums in Önologie, Agrarwissenschaft, Weinbau oder vergleichbaren Fachrichtungen. Absolventen eines dreijährigen Hochschulstudiums steht die Bewerbung ebenfalls offen, jedoch werden sie im Falle einer Einstellung in eine niedrigere Funktionsebene eingeordnet
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch oder Italienisch
  • Führerschein Klasse B

 Für diese Stelle sind folgende Zusatzkompetenzen von Vorteil:

  • Nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Weinbau
  • Nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Önologie
  • Arbeitserfahrung im Bereich der Weinsensorik und Grundkenntnisse im Umgang mit Sensoriksoftware FIZZ
  • Forschungskompetenz und Expertise in der Weißweinbereitung
  • Erfahrung im Bereich wissenschaftlicher Publikationen
  • Gute Sprachkenntnisse in der zweiten Landessprache Deutsch /Italienisch - die Sprachkenntnisse können im Laufe des Auswahlverfahrens überprüft werden
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch - die Sprachkenntnisse können im Laufe des Auswahlverfahrens überprüft werden
  • Sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Hohe Motivation, Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Verfügbarkeit ab Januar 2021

 Vertragsdauer: bis 31.12.2022, Teilzeit

Bewerbungsfrist: 09.12.2020 – 12.00 Uhr

Weitere Informationen

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf (unterzeichnet und nicht älter als 6 Monate)
  • Nachweise der Berufserfahrung
  • Publikationsliste
  • Kopie eines gültigen Personalausweises

unter Angabe des Stellencodes und Ihrer frühestmöglichen Verfügbarkeit per E-mail an human.resources@laimburg.it.

Achtung: bitte überprüfen Sie, dass die gesendeten Unterlagen keine Daten, welche in den besonderen Kategorien des Artikels 9 der Datenschutz-Grundverordnung Nr. 679/2016 fallen (z.B. Gesundheitsdaten, Daten aus denen die religiöse Überzeugung hervorgeht) mitteilen.

 Die Kopie eines gültigen Personalausweises muss immer beigelegt werden, außer der Antrag wird vom Antragsteller/von der Antragstellerin persönlich eingereicht.

Falls der unterzeichnete Lebenslauf (nicht älter als sechs Monate, bitte Datum anführen) und der Personalausweis nicht innerhalb der obgenannten Bewerbungsfrist eingereicht werden, kann die Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle. Dienstsitz ist das Versuchszentrum Laimburg in Pfatten. Die Einstufung erfolgt in der Kategorie „Angestellte/Angestellter“ laut Landwirtschaftlichem Kollektivvertrag. Es besteht die Möglichkeit einer Vertragsverlängerung sofern das Projekt verlängert wird und/oder die Mittel verfügbar sind, im Rahmen der zum Zeitpunkt der Verlängerung geltenden rechtlichen Bestimmungen. Das allgemeine Reglement für befristete Aufnahmen am Versuchszentrum Laimburg ist in der Rahmenausschreibung einhalten: http://www.laimburg.it/de/wer-sind-wir/personal2.asp .

Allgemeine notwendige Voraussetzungen für die Zulassung zum Verfahren:

  • voller Besitz der politischen und bürgerlichen Rechte
  • voller Besitz der rechtlichen Voraussetzungen und Genehmigungen, die ein Arbeitsverhältnis in Italien erlauben
  • keine strafrechtlichen Verurteilungen oder laufenden Gerichtsverfahren wegen Straftaten.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unserer Homepage www.laimburg.it oder kontaktieren Sie uns telefonisch: (Florian Haas) +39 0471 969 613.

Chancengleichheit: Die ausgeschriebene Stelle steht gemäß Gesetz Nr. 903, 9/12/1977, Art. 1 Bewerbern beiderlei Geschlechts offen. Die Politik und Praxis des Versuchszentrums Laimburg sind darauf ausgerichtet, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieselben Möglichkeiten im Rahmen ihrer Beschäftigung am Versuchszentrum zu bieten.

Datenverarbeitung: Der Verantwortliche der Verarbeitung ist das Versuchszentrum Laimburg, das durch EDV-und Papiersysteme für die Zwecke der Rekrutierung und der Personalaufnahme die Daten verarbeiten wird. Der Datenschutzbeauftragte des Versuchszentrums Laimburg kann per email  Privacy@laimburg.it oder unter der Telefonnr. 0471/969519 kontaktiert werden. Die personenbezogenen Daten werden, in der Anfangsphase des Verfahrens, ausschließlich von dem vom Versuchszentrum Laimburg autorisierten Personal verarbeitet. Sie finden die vollständigen Informationen darüber auf der Homepage des Versuchszentrums Laimburg, Sektion Transparente Verwaltung / Personal (http://www.laimburg.it/downloads/Information_ueber_die_Verarbeitung_der_personenbezogener_Daten.pdf ).

Downloads

RSS Feeds

Wettbewerbe des Versuchszentrums Laimburg