News

Pressekontakt

Dr. Franziska Maria Hack
+39 0471 969 516
franziska-maria.hack@laimburg.it

Versuchszentrum Laimburg und Fondazione Edmund Mach laden zur Versuchsvorstellung im ökologischen Obst- und Weinbau (02.08.2017)

Am 02. August 2017 findet in Pfatten und San Michele all’Adige (TN) die traditionelle Vorstellung der Tätigkeiten im ökologischen Obst- und Weinbau des Versuchszentrums Laimburg sowie der Fondazione Edmund Mach statt.

Früher Alternariabefall im Kelchbereich der Frucht, typisch bei Gala (c) Versuchszentrum Laimburg

Wie jedes Jahr ist das Programm der Versuchsvorstellungen in zwei Teile aufgeteilt, wobei die Versuchsvorstellungen der Fondazione E. Mach im eigenen Institut in San Michele all’Adige (TN) stattfinden, während das Programm des Versuchszentrums Laimburg am Sitz in Pfatten abgehalten wird.

Der Tag beginnt an der Fondazione E. Mach, wo die Experten des Instituts ihre Untersuchungen im ökologischen Weinbau in italienischer Sprache vorstellen. Dieses Jahr stehen unter anderem Versuche zur Peronospora- und Oidiumregulierung, zur Kirschessigfliege, zur Traubenbürste und zur Zikade Scaphoideus titanus auf dem Programm.

Am Nachmittag hingegen werden die Versuche zum ökologischen Obstbau am Versuchszentrum Laimburg vorgestellt. Die Experten behandeln hierbei Regen- bzw. Rußflecken an der Sorte Cripps Pink, erste Lagerungserfahrungen mit den Sorten Bonita und Natyra® sowie die Regulierung von Alternaria. Am Versuchszentrum Laimburg finden die Vorträge in deutscher und in italienischer Sprache zu jeweils unterschiedlichen Uhrzeiten statt:

 

Wann: Mittwoch, 02. August 2017, 9:00 bis 17:00 Uhr

Wo:    

Weinbau: Fondazione E. Mach, San Michele all’Adige (TN), 9:00 bis 12:00 Uhr (in italienischer Sprache)

Obstbau: Versuchszentrum Laimburg, Pfatten, 14:00 bis 18:00 Uhr

Italienische Sprache: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Deutsche Sprache: 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Das Versuchszentrum Laimburg

Das Versuchszentrum Laimburg versteht sich als führende Forschungsinstitution für die Landwirtschaft und Lebensmittelqualität in Südtirol. Das Versuchszentrum Laimburg betreibt vor allem angewandte Forschung mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Südtiroler Landwirtschaft zu steigern und die Qualität landwirtschaftlicher Produkte zu sichern. Über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten jährlich an rund 300 Forschungs- und Versuchsprojekten aus allen Bereichen der Südtiroler Landwirtschaft, vom Obst- und Weinbau bis hin zu Berglandwirtschaft und Lebensmitteltechnologie. Das Versuchszentrum Laimburg wurde 1975 gegründet.

RSS Feeds