Events

2021
MondayTuesdayWednesdayThursdayFridaySaturdaySunday
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

01.06.2021 11:00

Series of Lectures – Das Julius Kühn-Institut: Pflanzenzüchtung – Pflanzenschutz – Pflanzenbau

Place: Aula Magna, Versuchszentrum Laimburg

Das Julius Kühn-Institut (JKI), Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, ist eine selbständige Bundesoberbehörde und ein Forschungsinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Als Bundesoberbehörde nimmt das JKI gesetzlich zugewiesene Prüfungs- und Bewertungsaufgaben wahr (z.B. wissenschaftliche Bewertung der Wirksamkeit von Pflanzenschutzmitteln und Wirkstoffen in Bezug auf Zulassungsverfahren und der EU-Wirkstoffprüfung, Prüfung von Pflanzenschutzgeräten, Untersuchung von Bienen auf Schäden durch Pflanzenschutzmittel, Bewertung der Widerstandsfähigkeit von Kulturpflanzen gegen Schaderreger und abiotische Schadfaktoren). Diese behördlichen Aufgaben sind ebenso wie die Politikberatung eng mit der Forschung vernetzt. In dem Vortrag werden die Forschungsstrategie des JKI und exemplarisch aktuelle Forschungsaktivitäten mit Bezug zum Obst- und Weinbau vorgestellt. Speaker: Prof. Dr. Frank Ordon (Präsident Julius Kühn-Institut)

13.06.2021 9:00

Tag der Offenen Tür der Gärtnerei Laimburg

Place: Gärtnerei Laimburg

Von 9:00 bis 17:00 Uhr öffnen die Türen der Gärtnerei Laimburg. Besichtigt werden können die gesamten Grünflächen am Areal Laimburg, inklusive Schauhaus mit sukkulenten, tropischen und subtropischen Pflanzen auf ca. 700 m² und Schaugärten mit über 100 verschiedenen Pflanzenarten zu verschiedenen Themenbereichen. Schwerpunkt der diesjährigen Ausgabe sind essbare Pflanzkombinationen. In einem Schauversuch präsentiert die Gärtnerei Laimburg rund 250 essbare Pflanzenarten für Balkon und Terrasse. Dabei können mehr als 50 verschiedene Bepflanzungsvorschläge bestaunt werden. Der Eintritt ist frei.

18.06.2021 11:00

Joint Research Seminar – Analyse von rotfleischigen Apfelsorten auf gesundheitsrelevante Metaboliten

Place: online (MS Teams)

Rotfleischigen Äpfeln wird aufgrund ihres hohen Gehalts an sekundären Pflanzenstoffen zunehmend Beachtung geschenkt. Vor allem den Anthocyanen (roten Pflanzenfarbstoffen) werden aufgrund ihrer antioxidativen Wirkung zahlreiche gesundheitsfördernde Effekte zugeschrieben. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit wurden die antioxidative Kapazität, der gesamte Polyphenolgehalt sowie der Gehalt an monomeren und gesamten Anthocyanen in der Schale der sonnigen und schattigen Seite von neun rotfleischigen Apfelproben bestimmt. Diese wurden vom Versuchszentrum Laimburg zu verschiedenen Jahren in Auer, Latsch und Tschars in Südtirol gepflanzt. In diesem Vortrag werden die Ergebnisse der Analysen vorgestellt und mit anderen rotfleischigen Apfelsorten verglichen. Speaker: Alexandra Lanz (Versuchszentrum Laimburg)

25.06.2021 11:00

Joint Research Seminar – Gli isotopi dello Sr per la tracciabilità dei prodotti agroalimentari

Place: online (MS Teams)

Il rapporto isotopico dello Sr (87Sr/86Sr) risulta di grande interesse per verificare l’autenticità e la provenienza dei prodotti agroalimentari. Naturalmente presente negli alimenti, la sua variabilità dipende dalle caratteristiche geologiche della zona di coltivazione. Studi condotti su diverse tipologie di prodotti ortofrutticoli, come mele, cereali, ortaggi, hanno confermato le potenzialità e l’applicabilità di questo marker come tracciante dell’origine geografica. Speaker: Agnese Aguzzoni (Eco-Research) & Samira Chizzali (Centro di Sperimentazione Laimburg)