Jobs

Student /Studentin (m/w) - Code TE.20-EM-02.18

Das Versuchszentrum Laimburg ist die führende Forschungsinstitution für die Landwirtschaft und Lebensmittelqualität in Südtirol. Wir betreiben vor allem angewandte Forschung mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Südtiroler Landwirtschaft zu steigern und die Qualität landwirtschaftlicher Produkte zu sichern.

Die Arbeitsgruppe „Entomologie“ des Versuchszentrums Laimburg sucht eine/n

Student /Studentin (m/w)

Code TE.20-EM-02.18

Stellenbeschreibung

Das Thema der Bachelorarbeit lautet: „Untersuchung der Migration von edaphischen- und epigäischen Populationen der Apfelblutlaus in Südtirol“. Die Arbeit umfasst die Feldarbeit, die Sicherung und Auswertung der Proben und die Abfassung der Arbeit.

Ziel der Arbeit:

Die Apfelblutlaus (Eriosoma lanigerum; HAUSMANN) ist eine gallbildende Art die Apfelbäume befällt und dort, auf Grund der Schadensbildung regelmäßig bekämpft werden muss. In der Regel sind es aber natürliche Gegenspieler, die den Befall in Grenzen halten. Ein wichtiger Aspekt, welcher in Hinblick auf die Blutlaus E. lanigerum bisher unklar war, betrifft die permanente bzw. jahreszeitlich begrenzte Bildung von Wurzelformen, den sogenannten „Radikolen“ und deren Wanderungsaktivität. Eine solche wird im Zusammenhang mit einer permanenten Besiedelung der Wurzel des Apfels durch die Apfelblutlaus beschrieben. Abgesehen von wenigen Arbeiten gibt es aktuell keine Untersuchungen, welche sich mit dem Auftreten bzw. der Häufigkeit einer Wurzelbesiedelung und der Bildung der Wurzelgallen an der häufigsten Unterlage M9 in Apfelanlagen in Südtirol befassen. Die Fragestellung über die Migration soll mit Hilfe der Klebebandmethode experimentell geprüft werden. Es geht darum etwaige Daten für die Prognose einer beginnenden Aktivität der Apfelblutlaus im Frühjahr, welche laut Literatur vom Wurzelapparat in die Krone auswandert zu erarbeiten. Die Untersuchungen an Bäumen der Sorte Fuji beginnen Ende Februar 2021 in einer ausgewählten Anlage im Außenbetrieb Binnenland.

Investigating the movement between root and canopy populations of the wooly apple aphid in South Tyrol The Wooly apple aphid (WAA) Eriosoma lanigerum (Hausmann) is a gall-inducing aphid and severe phytophagous pest on apple cultivars. The species is regulated by natural antagonist limiting their abundance. However, in many cases insecticide sprays are essential to prevent their damage. An important issue concerning the WAA biology regards the temporary development of root instars and their migration to the canopy and from the canopy back to the roots. Some observations report a similar behavior in congruence with a stable formation of root colonies. Currently, there is a limited number of survey studies and especially there are no specific investigations on the presence and the incidence of root colonies and the formation of root galls on the rootstock Em9. The migration is observed using the sticky band method In this field experiment the beginning migration of the WAA instars, who is supposed to trigger the colonization of the aerial parts of the Apple in spring will be studied. The field works on the cv. Fuji (experimental orchard Binnenland) will start at February 2021.

Anforderungsprofil

Folgende Voraussetzungen sind erforderlich:

  • Student /Studentin eines Bachelorlehrganges im Bereich Naturwissenschaften, Biologie, Agrarwissenschaft oder vergleichbare Fachrichtungen  
  • Gute Sprachkenntnisse Deutsch oder Italienisch

Folgende zusätzliche Voraussetzungen sind erforderlich:

  •  Interesse am Pflanzenschutz, Interesse am Erlernen neuer Fähigkeiten
  • Selbständiges Arbeiten, Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Grundkenntnisse des Apfelanbaus
  • Verfügbarkeit ab Februar 2021

 Dauer: bis 1.Juli 2021, Vollzeit

Bewerbungsfrist: 09. Februar 2021 , 12  Uhr

Weitere Informationen

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf (unterzeichnet und nicht älter als 6 Monate)
  • Kopie eines gültigen Personalausweises

unter Angabe des Stellencodes und Ihrer frühestmöglichen Verfügbarkeit per E-mail an human.resources@laimburg.it.

Achtung: bitte überprüfen Sie, dass die gesendeten Unterlagen keine Daten, welche in den besonderen Kategorien des Artikels 9 der Datenschutz-Grundverordnung Nr. 679/2016 fallen (z.B. Gesundheitsdaten, Daten aus denen die religiöse Überzeugung hervorgeht) mitteilen.

 Die Kopie eines gültigen Personalausweises muss immer beigelegt werden, außer der Antrag wird vom Antragsteller/von der Antragstellerin persönlich eingereicht.

Falls der unterzeichnete Lebenslauf (nicht älter als sechs Monate, bitte Datum anführen) und der Personalausweis nicht innerhalb der obgenannten Bewerbungsfrist eingereicht werden, kann die Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unserer Homepage www.laimburg.it oder kontaktieren Sie uns telefonisch: (Manfred Wolf) +39 0471 969 643.

Allgemeine notwendige Voraussetzungen für die Zulassung zum Verfahren:

  • voller Besitz der politischen und bürgerlichen Rechte
  • voller Besitz der rechtlichen Voraussetzungen und Genehmigungen, die ein Arbeitsverhältnis in Italien erlauben
  • keine strafrechtlichen Verurteilungen oder laufenden Gerichtsverfahren wegen Straftaten

Chancengleichheit: Die ausgeschriebene Stelle steht gemäß Gesetz Nr. 903, 9/12/1977, Art. 1 Bewerbern beiderlei Geschlechts offen. Die Politik und Praxis des Versuchszentrums Laimburg sind darauf ausgerichtet, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieselben Möglichkeiten im Rahmen ihrer Beschäftigung am Versuchszentrum zu bieten.

Datenverarbeitung: Der Verantwortliche der Verarbeitung ist das Versuchszentrum Laimburg, das durch EDV-und Papiersysteme für die Zwecke der Rekrutierung und der Personalaufnahme die Daten verarbeiten wird. Der Datenschutzbeauftragte des Versuchszentrums Laimburg kann per email  Privacy@laimburg.it oder unter der Telefonnr. 0471/969519 kontaktiert werden. Die personenbezogenen Daten werden, in der Anfangsphase des Verfahrens, ausschließlich von dem vom Versuchszentrum Laimburg autorisierten Personal verarbeitet. Sie finden die vollständigen Informationen darüber auf der Homepage des Versuchszentrums Laimburg, Sektion Transparente Verwaltung / Personal (http://www.laimburg.it/downloads/Information_ueber_die_Verarbeitung_der_personenbezogener_Daten.pdf ).

Downloads

RSS Feeds

Wettbewerbe des Versuchszentrums Laimburg

Hier geht's zu den Wettbewerben....