News

Press Contact

Dipl. Ing. Johanna Höller
+39 0471 969 681

  • Gärtnerei Laimburg präsentiert pflegeleichte Balkonpflanzen und exotische Pflanzen am Tag der Offenen Tür

    Am Sonntag, den 26.06.2022, ging der traditionelle Tag der Offenen Tür der Gärtnerei Laimburg über die Bühne. Die über 100 Besucherinnen und Besucher erkundeten die Gärtnerei am Versuchszentrum Laimburg, um sich über die neusten Entwicklungen im Gartenbau zu informieren. Im Mittelpunkt standen dieses Jahr pflegeleichte Balkon- und Terrassenbepflanzungen. Wie jedes Jahr wurde eine Balkonpflanze zum Publikumssieger gewählt, nämlich eine Gelbe Dipladenie.

  • Versuchszentrum Laimburg zeigt neuste Versuche zum Erdbeeranbau bei Flurbegehung im Martelltal

    Der Erdbeeranbau spielt mittlerweile auch in Südtirol eine wesentliche Rolle. Aktuelle Versuche werden am 08.07.2022 von 8:30 – 11:00 Uhr bei einer Flurbegehung, organisiert vom Versuchszentrum Laimburg, in Gand im Martelltal gezeigt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

  • Versuchszentrum Laimburg: Forschung zur Unterstützung der Produktion hochwertiger Kirschen in Südtirol

    Eine starke Unterlage, die Wahl der am besten geeigneten Sorte, die richtigen Schnitttechniken und eine gezielte Strategie für den Pflanzenschutz: Für den Anbau von Süßkirschen gibt es viele verschiedene Faktoren, die zum Erfolg führen und dafür sorgen, dass die Arbeit der Bäuerinnen und Bauern in Südtirol Früchte trägt. Dies ist auch der wissenschaftlichen Unterstützung des Versuchszentrums Laimburg zu verdanken, das die Bäuerinnen und Bauern seit Beginn des Kirschanbaus in Südtirol begleitet und wissenschaftliche, objektive Erkenntnisse liefert. Am Freitag, den 17. Juni, fand in Fragsburg bei Meran eine Versuchsbegehung statt, bei dem Forschende des Versuchszentrums Laimburg einige ihrer Versuche präsentierten.

  • Tag der Offenen Tür: Pflegeleichte Arten und Sorten für Balkon und Terrasse

    Am Sonntag, den 26. Juni 2022, findet wieder der traditionelle Tag der Offenen Tür der Gärtnerei Laimburg statt. Schwerpunkt sind dieses Jahr pflegeleichte Balkonbepflanzungen. Außerdem: Pflanzenliebhaber können abermals für ihren Favoriten abstimmen.

  • Die Süßkirsche in Südtirol: Vorstellung aktueller Versuchstätigkeiten

    Am Freitag, den 17.06.2022, organisiert das Versuchszentrum Laimburg von 08:30 – 12:00 Uhr eine Versuchsbegehung zum Anbau von Kirschen am Standort Fragsburg bei Meran.

  • Erstes Südtiroler Bodensymposium: landwirtschaftliche Böden und Klimawandel im Fokus

    Gesunde Böden und die Auswirkungen des Klimawandels befinden sich unter den großen Herausforderungen, die die Landwirtschaft in den kommenden Jahren beschäftigen werden. Am vergangenen Freitag, den 27.05.2022, lief in Terlan und online die Premiere des Südtiroler Bodensymposiums über die Bühne. Experten aus dem In- und Ausland referierten über Humus in landwirtschaftlichen Böden und seine Rolle im Klimawandel. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Versuchszentrum Laimburg und der Freien Universität Bozen in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Beratungsring für Obst- und Weinbau und dem Felderer Terra Laboratory.

  • Aktion „Girls in Science“: Schülerinnen für die Forschung begeistern

    Am Montag, den 09. Mai, besuchten 34 Schülerinnen der Mittelschule Deutschnofen das Versuchszentrum Laimburg, um dessen Forschungstätigkeiten rund um die Landwirtschaft und Lebensmittelverarbeitung hautnah erleben zu können. Die Wissenschaftlerinnen des Versuchszentrums zeigten den Mädchen dabei vor allem eines: Frauen können Wissenschaft!

  • Neue Form der Stakeholder-Einbindung am Versuchszentrum Laimburg: gemeinsamer Workshop zur Verringerung von Krankheiten in der Nachernte beim Apfel

    Knapp vierzig Vertreterinnen und Vertreter der Südtiroler Apfelwirtschaft trafen sich am Mittwoch, den 13. April, auf Anregung des Versuchszentrums Laimburg zu einem Workshop, um gemeinsam Möglichkeiten und Herausforderungen verschiedener Verfahren zur Verringerung von Krankheiten in der Nachernte zu diskutieren. In interaktiven Kleingruppen erarbeiteten die Teilnehmenden Priorisierungen und Fazits zu den einzelnen Methoden und zu deren Anwendbarkeit in der Praxis. Dieser Workshop ist somit ein Best Practice-Beispiel für eine gelungene Zusammenarbeit von Forschung und Praxis und eine enge Einbindung der Stakeholder.

  • Initiative „DNA Vernatsch”: ein Südtiroler Wein mit Geschichte und Zukunft

    Am Freitag, den 08.04.2022, hat im Felsenkeller am Versuchszentrum Laimburg eine Veranstaltung rund um die Rebsorte Vernatsch stattgefunden. Zwanzig an der Initiative „DNA Vernatsch“ beteiligte Produzentinnen und Produzenten boten gereifte Vernatsch-Weine zur Verkostung an, um neben der persönlichen Handschrift der Winzerinnen und Winzer auch das Alterungspotential der Vernatsch-Weine darzustellen. Ziel des Vorhabens „DNA Vernatsch” ist es, trotz sinkender bestockter Rebfläche in Südtirol das Bewusstsein für den finessenreichen autochthonen Vernatsch als modernen und komplexen Wein zu schärfen.

  • „Nachhaltige Laimburg”: eine gemeinsame Initiative für die Umwelt

    Vertreterinnen und Vertreter des Versuchszentrums Laimburg, des Agrarbetriebs der Agentur Landesdomäne, der Fachschule Laimburg für Obst-, Wein- und Gartenbau sowie der italienischsprachigen Landesberufsschule für Wein, Obst und Gartenbau haben vergangenen Montag, den 11.04.2022, zusammengefunden, um gemeinsam gegen den Müll in den Apfelanlagen rund um den Standort Laimburg vorzugehen.