Science Support Centre

Das interdisziplinäre Team des Science Support Centres unterstützt den gesamten Forschungsbetrieb des Versuchszentrums Laimburg in wissenschaftsperipheren Aktivitäten, um so größere Freiräume für die Forschung zu schaffen.

Wir begleiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie die Kooperationspartner des Versuchszentrums Laimburg durch den gesamten Lebenszyklus eines Forschungsvorhabens: von der Anbahnung und Beantragung von Forschungsprojekten über deren Verwaltung und Abwicklung bis hin zu Kommunikation und Wissenstransfer.

Mit diesem Angebot wollen wir die Forschungsleistung des Versuchszentrums Laimburg insgesamt stärken. Wir fördern internationale und interdisziplinäre Kooperationen im Bereich der angewandten Forschung zum Wohle der Südtiroler Landwirtschaft und stimmen die Forschungsaktivitäten des Versuchszentrums Laimburg mit unseren Stakeholdern auf lokaler und regionaler Ebene ab. Die Bevölkerung informieren wir anwendungs- und zielgruppenorientiert über unsere Forschungsergebnisse.

Wir arbeiten eng mit der Direktion des Versuchszentrums Laimburg zusammen und wirken bei der strategischen Ausrichtung des Zentrums sowie bei der Erarbeitung langfristiger Forschungsprogramme mit.

Das SSC besteht aus den vier Arbeitsgruppen Projektservice, Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit & Eventmanagement sowie Bibliothek.

Ansprechpartner


Forschungsförderung

Das Team der Arbeitsgruppe „Projektservice“ berät und unterstützt die Forscherinnen und Forscher des Versuchszentrums Laimburg bei der Anbahnung und Beantragung von Drittmittelprojekten. Dazu bieten wir Unterstützung bei der Entwicklung von Projektkonzepten und Beratung bei der Suche nach Projektpartnern. Wir informieren über Fördermöglichkeiten auf lokaler und europäischer Ebene und begleiten das Verfassen und Einreichen von Projektanträgen.


Vernetzung mit Stakeholdern und Partnern

Als wichtige Schnittstelle nach außen pflegen wir den Kontakt zu unseren Stakeholdern und Forschungspartnern sowie zu Organisationen und Förderstellen im In- und Ausland.
Wir organisieren und begleiten die jährlichen Sitzungen des Wissenschaftlichen Beirats und der Fachbeiräte, zu denen über 100 Organisationen eingeladen sind, um die Forschungsvorhaben des Versuchszentrums Laimburg mit der landwirtschaftlichen Praxis und der Lebensmittelverarbeitung abzustimmen.


Strategische Unterstützung

Wir unterstützen die Direktion des Versuchszentrums Laimburg bei der Erarbeitung langfristiger Forschungsprogramme und begleiten deren inhaltliche, organisatorische und finanzielle Umsetzung.


Links:


• Kooperationen
• Drittmittelprojekte
• Wissenschaftlicher Beirat
• Tätigkeitsprogramm

Ansprechpartner

Die Arbeitsgruppe „Projektmanagement“ ist zuständig für die Koordination, Verwaltung und buchhalterische sowie budgetäre Abwicklung von Drittmittelprojekten, die sowohl private Auftragsforschung als auch interdisziplinäre EU-Projekte umfassen.

Nach der Genehmigung eines Projekts übernimmt das Team des Projektmanagements die Ruder von der Arbeitsgruppe „Projektservice“ und begleitet die Durchführung der Projektmaßnahmen laut Projektantrag und Richtlinien der Förderschiene vom Kick-Off-Meeting bis zum erfolgreichen Projektabschluss.
In der Durchführungsphase eines Projekts arbeiten wir eng mit anderen Arbeitsgruppen und Bereichen des Versuchszentrums, sowie mit den nationalen und internationalen Kooperationspartnern, Fördergebern und Kontrollinstanzen zusammen, um das Erreichen der Projektziele und eine richtlinienkonforme Verwendung der Projektmittel zu sichern.

Wir sind interner Ansprechpartner für die Projektleiter und Projektmitarbeiter und führen zusammen mit den Projektleitern Initiativen zum Monitoring und zur Planung der Projektaktivitäten durch. Durch die termingerechte Abrechnung der Projektmittel und das Controlling der Projektkosten stellen wir eine transparente Projektverwaltung sicher und beantworten Rückfragen der Verwaltungs-, Kontrollbehörden und Kooperationspartner zum Status des Projekts.

Das Team betreut auch eventuelle Audits von Seiten des First und Second Level Controls oder der Europäischen Kommission.

Ansprechpartner

Die Arbeitsgruppe „Öffentlichkeitsarbeit und Eventmanagement“ verantwortet die Entwicklung und Umsetzung der Kommunikationsstrategie des Versuchszentrums Laimburg.

Unser Ziel ist es, den Austausch mit dem internationalen Wissenschaftsbetrieb, mit allen in der Landwirtschaft Tätigen und der allgemeinen Öffentlichkeit zu fördern und die breite Forschungs- und Versuchstätigkeit des Versuchszentrums Laimburg bekannt zu machen.

Medienarbeit und Webseite:

Wir erstellen Pressemitteilungen, kümmern uns um das Pressemonitoring, bearbeiten Medienanfragen, organisieren Interviews mit den jeweiligen Ansprechpersonen im Versuchszentrum und stellen Informationsmaterial für Print-, Rundfunk- und Online-Medien bereit. Darüber hinaus arbeiten wir themenspezifische Kommunikationskonzepte und Dossiers aus und betreuen die Webseite des Versuchszentrums mit.

Wissenschaftskommunikation:

Unsere Wissenschaftskommunikation erfolgt zielgruppenspezifisch:
Für regionale Fachmedien bereiten wir Fachinformationen auf und unterstützen die Wissenschaftler des Versuchszentrums bei der Erstellung von Artikeln und Beiträgen, in denen sie ihre neuen Erkenntnisse an die Praxis weitergeben. Außerdem stehen wir unseren Wissenschaftlern bei der Umsetzung verpflichtender Disseminationsaufgaben in EU-Projekten zur Seite.

Der allgemeinen Öffentlichkeit möchten wir einen attraktiven Zugang zu unseren breit gefächerten Forschungsthemen vermitteln, indem wir unsere Forschungsergebnisse verständlich aufbereiten und für jedermann erfahrbar machen. Wir erstellen den Laimburg Report, den wissenschaftlichen Jahresbericht des Versuchszentrums, sowie verschiedene andere Drucksorten. Darüber hinaus beteiligen wir uns an Hörfunk- und Fernsehsendungen, in denen wir über die Ergebnisse unserer Forschungs- und Versuchstätigkeiten berichten.

Interne Kommunikation:

Neben der Mitarbeiterkommunikation geben wir Anfragen von außen an die Experten für die entsprechenden Themenbereiche weiter. Zu unseren Aufgaben gehört auch die Abstimmung mit der Landesverwaltung, insbesondere mit dem Ressort für Landwirtschaft und dem Landespresseamt.

Eventmanagement:

Unser Eventmanagement umfasst die Konzeption, Organisation und Durchführung verschiedener Veranstaltungen wie wissenschaftliche Tagungen, Pressekonferenzen, Vortragsreihen oder Messeauftritte (Interpoma, Vinitaly, Agridirect etc.). Darüber hinaus führen wir Besucherführungen durch und organisieren Weinveranstaltungen im Felsenkeller.

Ansprechpartnerin

Die Bibliothek ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek. Als Fachbibliothek für die einzelnen Sektionen und Fachbereiche des Versuchszentrums verwaltet und erschließt sie die neuere wissenschaftliche Literatur zu folgenden Forschungsschwerpunkten: Obstbau, Weinbau, Nacherntebiologie und –technik, Pflanzenschutz, Berglandwirtschaft inklusive Grünlandwirtschaft, Ackerbau und Tierzucht, Aquakultur, Alternativkulturen, Önologie, Gemüsebau, Zierpflanzenbau, Agrikulturchemie, Lebensmittelwissenschaft. Externen Benutzern stellt die Bibliothek ihre Bestände gerne auch im Lesesaal zur VerfügungDer Bestand beläuft sich zurzeit auf etwa 15.000 Medien und über 290 Zeitschriften, 120 Titel davon werden laufend bezogen.

Die Medien der Bibliothek des Versuchszentrums Laimburg können über den gemeinsamen Online Katalog der Wissenschaftsbibliothek Südtirol abgerufen werden. In ihm sind kleinere und größere Wissenschafts-, Fach- und Museumsbibliotheken in einem Verbund vernetzt. Dadurch werden die Recherche- und Zugangsoptionen der in der Provinz verfügbaren wissenschaftlichen Literatur- und Informationsressourcen verbessert.

Partnerinstitutionen dieser gemeinsamen Rechercheplattform des Verbundes:

Zum neuen Katalog


Öffnungszeiten:
Mo - Do: 8.00 - 12.00, 13.00 - 17.00 Uhr
Fr:  8.00 - 12.00, 13.00 - 16.00 Uhr

Ansprechpartner