News

Pressekontakt:
Dr. Franziska Maria Hack
Tel.: +39 0471 969 516
Email: Franziska-Maria.Hack@laimburg.it

50. Unterlandler Weinkosttage (24.-26.08.2017) am Versuchszentrum Laimburg

Von Donnerstag, 24.8. bis Samstag, 26.8.2017 finden am Versuchszentrum Laimburg die 50. Unterlandler Weinkosttage statt. 80 Rot- und Weißweine von 15 Kellereien stehen zur Verkostung.

Vom 24.8. bis 26.8.2017 finden am Versuchszentrum Laimburg die 50. Unterlandler Weinkosttage statt. An allen drei Tagen bieten 15 Kellereien auf einer Weinmeile im Innenhof des Versuchszentrums rund 80 Weine zur Verkostung und Beurteilung an. Vertreten sind dabei jene Weinsorten, die im Unterland heimisch sind. Bei den Weißweinen sind dies Chardonnay, Weißburgunder, Ruländer, Riesling, Müller Thurgau, Sauvignon und Gewürztraminer. Bei den Rotweinen werden Vernatsch, Blauburgunder, Merlot, Lagrein und Cabernet. „Ich freue mich besonders, dass die Unterlandler Weinkosttage anlässlich ihres 50. Jubiläums am Versuchszentrum Laimburg stattfinden“, betont Günther Pertoll, Leiter des Landesweinguts Laimburg.

 

Drei Tage Verkostung und Rahmenprogramm

„Die Unterlandler Weinkosttage bieten die Möglichkeit, den Großteil der Unterlandler Qualitätsweine an einem malerischen Ort zu verkosten und miteinander zu vergleichen. Zusätzlich wird ein reichhaltiges Rahmprogramm mit kulinarischen und musikalischen Highlights geboten“, berichtet Helmuth Zingerle, Präsident des veranstaltenden Vereins „Wein&Kultur“. An jedem der drei Tage sind besondere Programmpunkte vorgesehen: Am Donnerstag, 24.08.2017, findet die Prämierung der besten Weine der Unterlandler Weinkosttage statt. Am Freitag, 25.08.2017, dreht sich hingegen alles um den Lagrein. Florian Haas, der am Versuchszentrum Laimburg die Arbeitsgruppe „Physiologie und Anbautechnik im Weinbau“ leitet, stellt in einem Vortrag die Ergebnisse des Projekts LagReIn zu den Lagen, Reben und Inhaltsstoffen vor. In diesem fünfjährigen, vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) finanzierten Projekt haben die Wissenschaftler am Versuchszentrum Laimburg die grundlegenden wissenschaftlichen Daten zu Lagen, Reben und Inhaltsstoffen der autochthonen Rebsorte erarbeitet. Der letzte Veranstaltungstag, Samstag, 26.08.2017, steht unter dem Motto „Wine, Walk & Dinner“ und es werden Führungen durch den Felsenkeller angeboten.

 

 

Das Versuchszentrum Laimburg

Das Versuchszentrum Laimburg versteht sich als führende Forschungsinstitution für die Landwirtschaft und Lebensmittelqualität in Südtirol. Das Versuchszentrum Laimburg betreibt vor allem angewandte Forschung mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Südtiroler Landwirtschaft zu steigern und die Qualität landwirtschaftlicher Produkte zu sichern. Über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten jährlich an rund 300 Forschungs- und Versuchsprojekten aus allen Bereichen der Südtiroler Landwirtschaft, vom Obst- und Weinbau bis hin zu Berglandwirtschaft und Lebensmitteltechnologie. Das Versuchszentrum Laimburg wurde 1975 gegründet.

RSS Feeds