APPLProtect

APPLProtect – Sicherung des intellektuellen Eigentums neu entwickelter Apfelsorten aus dem Laimburger Züchtungsprogramm

  

Beschreibung des Projekts:

Das Versuchszentrum Laimburg hat im Jahre 1997 ein Apfelzüchtungsprogramm begonnen, dessen Ergebnisse mit erster Option der Südtiroler Obstwirtschaft zur Verfügung gestellt werden sollen, um damit deren weitere wirtschaftliche Entwicklung zu fördern. Um die entwickelten Apfelsorten nutzen zu können, müssen diese zum europäischen Sortenschutz angemeldet werden. Die Stiftung Südtiroler Sparkasse unterstützt das Projekt mit der partiellen Finanzierung der Patentkosten einer Apfelsorte.

 

Projektdauer:

2014–2026

Projektteam des Versuchszentrums Laimburg:

 

Walter Guerra, Walter.Guerra@laimburg.itLeiter Institut für Obst- und Weinbau, Leiter Arbeitsgruppe “Pomologie” – Projektleiter