Termine

November 2021
MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
       
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

November

19.11.2021 11:00

Series of Lectures – Fruit QualitOMICS: Approcci interdisciplinari per il miglioramento qualitativo della frutta

Ort: Aula Magna, Centro di Sperimentazione Laimburg

Abstract: Definire in modo oggettivo le caratteristiche qualitative di frutta e ortaggi è di fondamentale importanza per ottimizzare e tutelare la qualità del prodotto ortofrutticolo all’interno dell’intera catena produttiva: dal produttore al consumatore. Durante questo seminario affronteremo diverse metodologie analitiche, sviluppate negli ultimi anni presso la Fondazione Edmund Mach, per l’analisi oggettiva degli aspetti qualitativi più rilevanti. In particolare, vedremo come sono state sviluppate, ed applicate, metodologie per le analisi visive, della texture, e dei metaboliti primari e secondari dei frutti. Particolare attenzione verrà dedicata all’applicazione di tecniche ad iniezione diretta (es. PTR-MS) per l’analisi dei composti volatili, al fine sia di definire la componente aromatica di un frutto che di determinare possibili biomarker applicabili negli studi fisiologici e di conservazione. Speaker: Brian Farneti (Fondazione E. Mach)

26.11.2021 11:00

Series of Lectures – Das Apfelwicklergranulovirus: Biologie, Anwendung und Herausforderungen

Ort: online (MS Teams)

Abstract: Seit ihrer ersten Zulassung im Jahr 1989 in der Schweiz wurden CpGV-Produkte weltweit in nahezu allen bedeutenden Apfelanbauregionen als Pflanzenschutzmittel zugelassen. Nachdem 2005 erstmals eine Resistenz von Apfelwicklerpopulationen gegenüber CpGV-Produkten beobachtet wurde, ist das Interesse an weiteren natürlichen Isolaten des Virus mit resistenzbrechenden Eigenschaften stark gestiegen. Dr. Johannes Jehle wird einen Ausblick auf den aktuellen Stand der Forschung geben und über die Herausforderungen im Umgang mit Viruspräparaten in Forschung und Praxis sprechen. Speaker: Prof. Dr. Johannes Jehle (Julius Kühn-Institut (JKI), Darmstadt)

Dezember

10.12.2021 11:00

Series of Lectures – Evaluierung von natürlichen Substanzen auf ihre herbizide Wirkung für den Unterstockbereich im Obst- und Weinbau

Ort: online (MS Teams)

Abstract: Durch strenger werdende gesetzliche Regelungen und durch den gesellschaftlichen Druck nach alternativen Herbiziden gewinnen alternative Methoden zur Beikrautregulierung im Unterstockbereich im Obst- und Weinbau immer mehr an Bedeutung. Deshalb wurde im Rahmen einer Masterarbeit die herbizide Wirkung ausgewählter natürlicher Substanzen (Pelargonsäure, Essigsäure, Capryl- und Caprinsäure) und eine aufspritzbare Mulchabdeckung im Vergleich zu einer Glyphosatbehandlung und einer unbehandelten Kontrolle auf vier verschiedenen Beikräuter unter kontrollierten Bedingungen im Glashaus untersucht. Weiters wurde der Einfluss des phänologischen Applikationszeitpunktes und verschiedenster Maßnahmen zur Verbesserung der Applikationstechnik getestet.